Das 3. Chakra, unser Solarplexus-Chakra

healing-mentor.com

Das Solarplexus-Chakra ist das dritte Chakra, es befindet sich etwas unterhalb des Sonnengeflechts und ist Sitz unserer Persönlichkeit. Es steht für Licht und Wärme in uns selbst, was wir auch für die Macht und unseren Willen brauchen. Dazu gehört ein Teil unseres mentalen Denkens, was Selbstsicherheit und unsere Glaubenssätze beinhaltet. Unser Selbstverständnis welches auch von hier ausgeht brauchen wir ebenso, wie das Ego um eine wahre Entwicklung in uns zu bekommen. Das ist zwar mit ein Teil von dem was wir durch dieses Chakra bekommen, doch ist dieses nicht als negativ zu werten. Denn das ist eben ein Teil unserer Macht und unseres Ausdrucks, ohne welchen wir niemals uns als Individuum erfahren könnten. Jedoch gilt es dies auch bewusst zu nutzen. Was somit nicht nur im Sinne für einen selbst zu handeln. Sondern so, dass wir Transzendenz erfahren und darin leben können. Klarheit, Integrität und Handlungsfähigkeit gepaart mit einen guten Selbstbewusstsein ist somit klar bei diesem Chakra wichtig.

Unsere Verdauung, der Magen wie auch unsere Leber, Milz und Galle stehen in Verbindung zum Solarplexus-Chakra. Darüber hinaus gehört auch das vegetative Nervensystem dazu. Wie man gut erkennt geht es hier um das Verarbeiten von Eindrücken, was sich eben durch die Verdauungsorgane zeigt. Dazu kommt, dass wir auch durch dieses Chakra einen 6. Sinn entwickeln, mit welchem wir klar erkennen können ob uns nun einer anlügt oder die Wahrheit spricht. Zu diesem hören auch die emotionalen Zustände unseres Gegenübers. Dies kann jeder x-beliebige Gesprächspartner sein, wobei die Entfernung dabei keine Rolle spielt. Desweitern werden auch unsere eigenen Wünsche durch dieses Chakra klar und wir können dies dann dafür nutzen um in Fülle und Harmonie, durch unsere innen liegende Weisheit zu leben.

Ängste wie die Kontrolle zu verlieren oder wie auch vor dem Versagen und vor Kritik blockieren das Solarplexus-Chakra. Dazu gehört auch die Angst vor Wut, denn Wut ist mit ein Lernmittel durch welches wir die Transzendenz besser erkennen und erfahren dürfen. Da es eben auch für unsere Verarbeitung von emotionalen und mentalen Erfahrungen steht, kann eine Überforderung durch diese auch der Fall sein. Die Auswirkungen von solchen Blockaden und Störungen zeigen sich zum Beispiel in Verzweiflung, Überforderung, Wut oder Ängsten wieder. Dazu kann auch ein Gefühl der Machtlosigkeit oder auch Wertlosigkeit kommen, welches sich durch Selbsthass, Depression, Grenzverlust oder auch Kontrollwahn und Apathie zeigen kann. Ebenso sind solche Menschen leicht zu beeinflussen und neigen zu Neid und Verbitterung welche sie auch durch Wutausbrüche zeigen. Gefühlskälte und Gleichgültigkeit ist eben so etwas wie das aufbrausende was sich durch diese Blockaden zeigt. Auf physischer Ebene zeigt sich ein blockiertes Solarplexus-Chakra unter anderem in den Bauchspeicheldrüsen was zu einer ungesunden Verdauung führt und auch einem nicht intakten Stoffwechsel zufolge hat.

Ist es jedoch geöffnet, so bekommt ein Mensch ein gesundes erwachsenes Bewusstsein. Er weiß wo die Grenzen für die Umwelt liegen. Er nutzt Selbstreflektion um seine eigene Weiterentwicklung voran zu bringen. Integriert sich leicht und intensiv, bleibt jedoch bei sich und liebevoll. Lebensfreude kommt immer mehr und zeigt den Weg wie er sich und anderen Freude am Leben ermöglichen kann. Desweitern ist das Innere Kind wie auch der Innere Teenie wenn man so mag völlig in das Leben integriert. Er ist in seiner Mitte ruhend und bleibt dadurch auch in stressigen Situation konzentriert und ruhig, was ihn somit auch sehr nervenstark erscheinen lässt. Desweitern ist er als erwachsene Person in seinem Leben an den Platz angekommen welcher für ihn bestimmt ist. Er strahlt eine natürliche und authentische Kraft aus. Er ist entscheidungsfähig und hat eine sehr tiefe Sicherheit in sich als Person. Selbstdisziplin hilft ihm auch sein Ziel zu verfolgen und zu erreichen trotz Hindernissen und Problemen. Er hat ein gutes Verantwortungsgefühl und kann dieses auch gut übernehmen. Desweitern mag er Herausforderungen und kann Emotionen und Intellekt harmonisch in Verbindung setzen.

Im körperlichen spiegelt sich dies in Gesicht, Haut, Haar wie auch Augen, Muskulatur und Bindegewebe wieder. Ein ausgeprägtes und intaktes Zwerchfell kommt der Atmung dadurch auch zugunsten. Ebenso Produzieren wir über Die Bauchspeicheldrüse, das Hormon Insulin und Glucagon.

Öffnen kann man das Solarplexus-Chakra wenn man die unterbewussten Abläufe wie auch Programmierungen transformiert und somit auch vergangene Erlebnisse und die eigene Identität aus der Sicht eines wahrlich erwachsenen Menschen verarbeitet hat. Um wieder die Kraft und Macht eines unabhängigen Menschen zu bekommen. Dabei kann es helfen Emotionen die aufgestaut wurden bewusst zuzulassen und somit auch verarbeiten zu können, hierbei spielt wieder Wut, Verzweiflung und auch Minderwertigkeit eine große Rolle. Das Innere Kind wie auch den Inneren Teenie bzw. das ganze innere, wie Gefühle, Eindrücke, Glaubenssätzen und was alles dazu gehört aufgearbeitet zu werden, dies dient sehr dem Selbstwertgefühl und somit diesem Chakra. Ein bewusster Umgang mit den Ängsten ist ebenfalls gut, jedoch sollte man sich Herausforderungen stellen und Risiken eingehen, Gruppensituationen sind hierbei sehr gut. Meditation wie auch körperliche Arbeit in Form von Kraft und Kampfsport sind hierbei zu empfehlen. Sport in der Natur, wie Klettern, Schwimmen und auch Radfahren sind ebenfalls gut.  Sonst steht auch Camping oder Abenteuer wie Survival-Training und der gleichen ganz im Sinne der Entwicklung des Solarplexus-Chakra.

Die Farbe des Solarplexus-Chakra ist gelb und das Element das ihm zugehörig ist, ist das Feuer. Als zeichen für dieses Chakra dient die zehnblättrige Lotusblüte.

healing-mentor.com

Text by Markus M