Kolloidales Silber

Kolloidales Silber Information 10 ppm 25 ppm 50 ppm

Das Kolloidale Silber wurde bereits in der Antike als natürliches Antibiotikum gegen viele Krankheiten eingesetzt.

Mehr als 650 verschiedene Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze können schnell und effektiv abgetötet werden.

In seiner kolloidalen Form, dass aus reinem Silber hergestellt wird, kann es in einzelligen Bakterien, das für die Sauerstoffzufuhr zuständige Enzym blockieren. Dadurch wird  der Stoffwechsel eingestellt und das Bakterium stirbt ab.

Zu beachten ist, dass nur Silberkolloide diese Wirkungsweise besitzen und Erreger ohne Nebenwirkungen abtöten. Silberverbindungen haben diese nicht, und sind je nach Menge schädlich bis tödlich für den menschlichen Organismus. Silberverbindungen sind wie der Namen schon sagt, Verbindungen von Silber mit anderen Substanzen, wie z.B. Silbersalze.

Kolloidales Silber soll nicht mit anderen Metallen in Verbindung gebracht werden. Es wird sehr gut über die Mundschleimhaut aufgenommen, am besten man lässt es so lange wie möglich im Mund. Das kann auch verdünnt mit stillem Wasser (kein Mineralwasser, da damit eventuell Silberverbindungen entstehen können) über den Tag verteilt getrunken werden. Desweitern eignet es sich gut für die äußere Anwendung, wie zum Beispiel bei Sonnenbrand, Verunreinigungen, leichten Verbrennungen oder kleineren Verletzungen.

 

 

 

 

Kolloidales Silber Healing Mentor

 

 

Kolloidales Silber

 

Quellen:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kolloidales-silber-pi.html

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kolloidales-silber-ppm.html

Lansdown, A.B.G., „Silver I: Its antibacterial properties and mechanism of action“ Journal of Wound Care, Vol. 11, Iss. 4, 01 Apr 2002, pp 125 – 130, (Silber: Seine antibakteriellen Eigenschaften und Wirkmechanismen)

http://www.magonlinelibrary.com/doi/10.12968/jowc.2002.11.4.26389

http://www.kolloidales-silber-wasser.de/dateien/Kolloidales_Silber_Kritik.pdf Andreas Kossorz