Drei Frühjahrs-Power-Getränke gegen Müdigkeit

Hier kommen meine Favoriten gegen Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Erschöpfung für

mehr Kraft und um sich fitter zu fühlen:

1 . Kurkuma, Cayenne Pfeffer und Zitrone

Hilft gegen Müdigkeit, stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und ist super zum entschlacken gegen Cellulite ganz im nebenbei sozusagen

Am besten Kurkurma und Cayenne aus biologischem Anbau verwenden. Je strenger das Gütesiegel, desto sicherer ist die Qualität der Gewürze. Falls ihr Kurkuma findet, gibt es im Asia Laden bei uns ab und zu, kann auch eine frische Wurzel verwendet werden (sieht ähnlich aus wie Ingwer und ist verwandt mit ihm). Achtung färbt aber ziemlich ab, ist innen orange gelb. Mein Keramik Messer hatses sogar etwas verfärbt. Einfach noch etwas frische Zitrone dazu oder Zitronensaft, Limette geht natürlich auch.

 2. Galgant & Ingwer Tee oder nur Galgant

Die Galgant Wurzel gibt es auch frisch im Asia Laden z.B., oder getrocknet schon als fertigen Tee. Online kann man auch die frische Wurzel bestellen oder getrocknet hier gibts z.B. gleich 1 kg Galgant, das im Vergleich natürlich günstiger abschneidet als die kleinen Packungen, da 100 g meistens schon ca. 8 Euro kosten. Den Schärfegrad kann man variieren, je nachdem wieviel man der Knolle man in den Tee schneidet oder wieviel Pulver man nimmt. Ca. 1 – 3 cm Knolle pro Tasse je nach Tassengröße. Ich liebe ja riesen Tassen also fallen bei mir die Portionen eher größer aus meistens.

3. Natron mit Himalayasalz 

Ein anderes super Getränk, bei dem man die Wirkung oft sehr schnell spüren kann, ist ein gestrichener Teelöffel Natron und eine Prise Ur- oder auch Himalayasalz auf 500 ml Wasser ca.

Oder einen halben Teelöffel Natron auf ein normales Glas mit 200 – 250 ml Wasser

Man fühlt sich spürbar fitter und wacher oft schon nach 15 – 30 Minuten finde ich, der Körper kann entsäuern. Wir sind oft im Alltag sowieso übersäuert durch z.B. Kaffee, schwarzen Tee usw.

Hier bei vitalundfitmit100 GmbH bestelle ich öfters Himalayasalz. Alternativ kaufe ich Ursalz im Biosupermarkt.  Bitte kein normales Tafelsalz das mit künstlichem Jod versetzt ist. Von Himalayasalz kann man im Gegensatz zu normalem Jodsalz sehr große Mengen zu sich nehmen, ohne gesundheitliche Folgen zu haben. Im Gegenteil es ist reich an natürlichen Mineralstoffen und Spurenelementen.

So meine Lieben, das waren meine momentanen persönlichen Fitmacher für den Frühlingsstart.

Wenn ihr auch noch Tipps habt für Powerdrink, schreibt es gerne in die Kommentare.

Ich habe mir z.B. fürs Büro einen kleines Glas abgefüllt, in dem schon Kurkuma und Cayenne Pfeffer gemischt sind damit es schneller geht.

Viel Spass beim nachmachen 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 + 1 =