Liebe & Bewusstsein

healing-mentor.com

Das immer wiederkehrende Thema Liebe will ich nun hier mal etwas anders ausleuchten.

Wie wohl alle sicher wissen ist Liebe ein Gefühl, welches verbindet. Ob dies nun eine Partnerschaft, Familie, Freunde oder das Haustier ist spielt dabei schon mal keine Rolle. Dazu gibt es auch noch andere Dinge im Leben eines Menschen welche er lieben kann. So liebt der eine evtl. Fußball und der nächste liebt dafür Autos und wieder andere lieben es künstlerisch tätig zu sein. Und wieder andere, wie ich es nun auch tue, sage Liebe ist nicht nur ein Gefühl, sondern es ist ein Bewusstseinszustand und auch Energie. Kurz gesagt Liebe ist genau genommen so ziemlich alles.

Nun einige werden evtl. sagen wollen das ein Teil von dem was ich hier schreibe, für sie nicht bei Liebe zutrifft, das darf auch ruhig sein, doch sollte ein jeder bis zum Schluss warten um sicher sein zu können das dies so ist.

Fangen wir mal bei dem was wir von Liebe bis jetzt kennen an.

Als erstes wäre da wie oben beschrieben die Verbindung zu Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und wie wir sie sonst noch so nennen. Diese Verbindung kennt wohl ein jeder von uns, wie wir sie wahrnehmen ist unterschiedlich, ebenso wie wir es ausleben. Doch sollte sich jeder klar sein das dies so ist. Auch wenn Schmerz und Trauer in manchen Teilen eingezogen sind, so wird wohl einer jeder sagen das dort immer Liebe war und auch sein wird. Falls nicht, würde ich mal die Wahrhaftigkeit dahinter kurz Überprüfen, kommt Groll oder dergleichen, so ist es nahe liegend das etwas noch nicht verarbeitet ist.

Das nächste was wir gerne mit Liebe in Verbindung bringen, sind Tätigkeiten. Ob wir nun ein Bild malen, Musik machen, Meditieren, rumbasteln oder völlig andere Dinge wie Bunge Jumping machen ist dabei egal. Jeder kennt es sicher wenn er bei den ein oder anderen Sachen sagt er liebe sie.

Ein weiteres Thema in unserem Leben was wir lieben oder zumindest ein Teil von uns ist die Natur. Einfach durch die Wälder spazieren, Berge besteigen und den Ausblick Bewundern oder auch an einem Meer oder See die Sonne und das Leben genießen. Ja auch hierbei werden einige sagen, dass sie das Lieben. Wieso denn auch nicht.

Bis hierher wird mir jeder folgen können und auch verstehen können was ich sagen möchte. Wir kennen zwar alle Liebe doch nutzen wir es total unterschiedlich, es ist sogar so das zwar jeder liebt, doch komischer Weise lieben nicht alle dasselbe. Was ja zum einen total normal sein will, doch auf der anderen Seite nicht.

Nehmen wir mal Freiheit, Frieden und Fülle, wer von uns liebt diese nicht? Ich denke dass es wohl einer jeder liebt und doch sehen wir diese drei wieder alle aus einen anderen Winkel. Was auch damit zusammen hängt wie nahe wir diesen drei stehen. Der eine beachtet es kaum da er es von alleine lebt, der nächste versucht so gut es geht damit zu leben und ein anderer träumt nur davon. Nun ja das kommt nur davon weil wir alle unterschiedlich dazu stehen und zwar eben im Geiste.

Ich kann es verstehen wenn sich hier nun der ein oder andere fragt was das nun damit zu tun hat.

Das ist ganz einfach, jetzt kommt der Teil von Liebe den ich mit Bewusstsein verbinde. Den wie hier nun alle wohl gemerkt haben, handelt es sich bei Liebe wohl doch auch um Bewusstsein. Hätte ein jeder dasselbe Bewusstsein, so würden wir alle dasselbe lieben. Das mag sein, doch müssten wir dann auch vollständig gleich sein. Nehmen wir jedoch jetzt einfach die drei von oben wieder und gehen an diese heran, so sehen wir dass unser Bewusstsein da überall ca. gleich ist. Jeder möchte mit diesen drei zusammen leben. Der einzige Unterschied ist das Bewusst-Sein und somit auch der Ort an dem wir uns Befinden bzw. wo sich die gedachten drei befinden. Das wir alle Freiheit, Frieden und Füllen lieben, ist wohl sehr verständlich und das wir hierbei total unterschiedlich das ganze sehen ist wohl auch klar. Sonst könnten wohl alle nur mit Luxusyachten, Privat Fliegern und der gleichen zufrieden sein. Doch zum Glück ist dem nicht so und es gibt auch Menschen die nicht mal Strom, fließend Wasser, geschweige denn ein Dach über dem Kopf brauchen um diese drei Dinge in ihren Leben selbst zu erkennen und so einfach wieder bewusst lieben.

Ebenso ist es bei anderen Dingen auch, nur weil wir etwas nicht in der Nähe oder griffbereit haben, heißt es noch lange nicht dass wir es nicht lieben. Das können total unterschiedliche Eigenschaften sein. Es ist zumal auch so dass, wenn wir uns einen Partner aussuchen, dann gehen wir nicht nur nach dem Herzen vor. Nein, ganz im Gegenteil, viele Menschen suchen andere, die ihnen die Art von Liebe geben können, welche sie sich nicht selber geben können. Das ist jedoch dann etwas wo nur gedachter oder wahrgenommener Mangel aufgefüllt wird, da ja jeder in sich die Vollkommenheit selbst ist. Was unter dem Strich heißt sie lieben sich zwar, doch die Beziehung steht auf anderen Säulen.

chakra

Die Liebe und wie wir sie in unserem Leben halten. Dies kommt bei mir auch nicht nur weil ich ein so spiritueller Mensch bin, sondern es kommt einfach davon weil es nun mal so ist.

Liebe ist für mich etwas das mich mit allem verbindet, würde ich Liebe mit etwas anderen Vergleichen wollen, so wäre es wohl nur das Licht das dafür in Frage käme. Liebe verbindet alles und einen jeden, aus Liebe ist ein jeder Mensch mehr oder weniger erschaffen. Es gab sogar Tests in welchen man feststellte das Menschen ohne Liebe nicht überleben können.

Liebe ist das was alle Entfernungen überwindet. Hat man zum Beispiel eine Person die einem lieb ist, wo jedoch etwas dazwischen steht, so ist es die Liebe die das überbrücken wird. Ob es im Gespräch ein Thema ist das beide interessiert oder etwas das man gerne tut bzw. aber auch nur das da sein. Selbst wenn man so Personen im äußeren verlässt, so wird man noch nach Jahren innerlich merken dass diese Person immer noch da ist, ja selbst nach dem Tod. Wieso? Na Ganz einfach weil wir unser Bewusstsein danach immer noch haben und dieses eben mit Liebe zu anderen verbunden ist.

Diese Liebe ist jedoch etwas das so unglaublich sensibel und schwach scheint, so dass viele Menschen sie gar nicht mehr wirklich zu nutzen wissen bzw. es auch wollen würde. Den sie haben Angst, Angst davor verletzt zu werden, Angst davor ihre Schwächen zu zeigen und nur weil sie diese Angst haben, sind sie bereit erstmal anderen weh zu tun.

Menschen die jedoch wahrlich lieben, werden sagen, dass sie alle lieben. Wobei das lieben nicht darauf hinaus will mit jeden viel zu tun oder gar mit allen ins Bett zu wollen. Nein es ist einfach die Form von Liebe die ohne Bedingung ist. Sie lieben sich so sehr, dass sie eben einen jeden anderen lieben können. Durch diese Liebe werden sie auch Dinge tun was evtl. von außen nicht als Liebe erkennbar ist. Doch muss man hier auch verstehen, dass sie eben auch sich selbst lieben. Was sie eben dazu bewegt weiter zu gehen.

So ein Menschenkind, hat es nicht nötig sich mit anderen zu konkurrieren, sie schlecht zu machen oder dergleichen. Nein es wird viel mehr seine Schwächen zeigen, es wird sich zeigen wie es ist und das nicht weil es ihm egal ist ob es Schmerz erfährt oder nicht. Nein es wird sich so zeigen wie es ist, damit andere auch die Möglichkeit bekommen zu sehen was es heißt bedingungslos zu lieben und geliebt zu werden.

Das sind die Menschen die einen nach oben helfen, selbst wenn sie dasselbe wollen und nicht weiter kommen. Doch sind das auch die Menschen die durch sich selbst und durch andere nach oben kommen, weil sie eben diesen nur helfen. Das sind Menschen die ganze Züge voll mit Menschen zum Einschlafen bringen, nur weil ihre Aura allen anderen Menschen ein Gefühl der Geborgenheit gibt. Das sind aber auch die Menschen die ganze Nationen bewegen wollen um denen zu helfen die nichts von dem haben was andere nehmen. Klar wird nicht jeder von ihnen so groß werden, jedoch wird es ein jeder merken wenn so eine Person in ihrem Umfeld ist.

Menschen die einfach lieben sind nicht die, die man einfach unterdrücken kann. Menschen die einfach lieben sind die, die einfach andere mit zum Aufstehen bewegen.

Hat man nun sich einmal bewusst gemacht was freie Liebe wirklich ist, so wird man auch andere Dinge im Leben auf einmal verstehen können. Man wird verstehen wieso es ist wie es ist. Man wird auch nicht auf biegen und brechen versuchen andere zu bewegen. Nein man wird sich selbst bewegen und dies wird anderes bewegen, jedoch nur weil sie sehen werden was passiert wenn man sich wirklich bewegt.

Ein Mensch der aus seinen Bewusst-Sein raus einfach liebt, ist nicht ein Mensch der sich runterziehen lässt, jedoch wird er sich genau anschauen wieso einer unten ist. So ein Mensch der freien Liebe, wird auch andere freie Dinge zu sich ziehen.

Bewusst zu lieben, heißt nicht alles gut zu heißen was geschieht. Bewusst zu lieben heißt zu wissen was ist und was geschehen wird. Es heißt dann auch nicht bewusst etwas verändern zu wollen was gerade so ist. Es heißt viel mehr in die richtige Richtung gehen und dadurch anderen den Weg leuchten. Bewusst zu lieben heißt bewusst zu sein.

herzal

 

 

Die Geistigen Ebenen

Im All

Die sogenannte Geistige Welt ist in Wahrheit Multidimensional, was das alles genau heißt kommt auch noch doch heute geht es erstmal nur um sogenannte Ebenen. Diese Ebenen kennen wir auch als Welten, Bewusstseinsebenen oder auch als Dimensionen.

Wir leben in der physischen Ebene, unsere Wahrnehmung ist zu einen beachtlichen Teil auf diese Ebene bezogen. Auf welcher wir jedoch auch manches aus anderen Ebenen mitbekommen.

Da gibt es zum Beispiel die Kausalebene, die Astralebene und die Elektronenebene.

Vergleichen wir die letzten beiden, also die Astrale und die Elektronen Ebene miteinander, so könnte man sie mit schwarz/ weiß vergleichen. Wobei es hier um Schwingung geht, sprich es ist keine Ebene direkt schlecht. Doch machen wir in jeder andere Erfahrungen. So kommt es, dass wir in den hohen Ebenen des Lichts (Kausalebene und höher) ein Leben in Vollkommenheit erfahren dürfen. Und in den unteren Ebenen eher ein Leben des Mangels, jedoch gilt hier auch zu sagen, dass eigentlich alle Wesen Vollkommenheit in sich selbst sind. Sie müssen es nur in sich entdecken. Doch sind die unteren Ebenen nicht immer so stark daran interessiert nach oben zu kommen, wobei es betriff natürlich nicht alle. Viele geistige Wesen, welche derzeit immer öfter sichtbar bzw. wahrnehmbar werden, sind auch von dort. Sie wollen zum einen Hilfe, um den Aufstieg vollziehen zu können, oder sie wollen nur einen Wirt.

In so einem Wirt ziehen diese Wesen dann Energie, und erzeugen so Blockaden. Diese haben sich meist so eingenistet, dass sie Gedanken, Gefühle und Verhalten so verändern können, dass die gezogene Energie immer mehr wird und sich die Person immer schlecht fühlt. Dass führt beim Menschen dazu, dass er schädlichen Verhaltensweisen, Gedanken und Gefühlen immer näher kommt, bzw. diese irgendwann zur Gewohnheit werden lässt, dadurch wird der Mensch auf mehreren körperlichen Ebenen krank, was auch bis zum Tode führen kann. Zu all dem gibt es Implantate, die einem Menschen in die Aura eingebaut werden können. Diese können Energie abziehen und blockieren, dadurch sind sie in der Lage, den Menschen zu lenken.

Jedoch kann man all dies auch aus sich entfernen lassen oder manch einer kann es sich selbst entfernen.

Wobei darauf zu achten ist, alles bewusst zu entfernen, und alles in den ursprünglichen Zustand zu versetzen. Die Schwierigkeit liegt daran, sich hierbei nicht von den eingebauten Implantaten beziehungsweise Geistwesen täuschen zu lassen. Dafür ist schon mal Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit vor einem selbst wichtig.

Die hohen Lichtebenen sind unsere Helfer, um welche wir bitten dürfen, und welche uns dann beiseite stehen. Jedoch können sie nicht für uns handeln. Sie dürfen uns als Lehre beiseite stehen und uns Rat geben, doch dürfen sie uns nicht überreden oder gar etwas zu leide tun, wie es eben aus der astralen Welt der Fall sein kann. Sie lehren uns die hohen Gesetze des Kosmos, und versuchen uns mit himmlischen Energien zu unterstützen, soweit es ihnen erlaubt ist. Denn diese folgen den Regeln, dass jedes Wesen sich selbst entfalten darf, denn hierfür wurde uns ja der freie Wille gegeben. Doch können sie uns auch leiten, um den göttlichen Plan, welchen jeder in sich hat, zu benutzen. Dies ist zwar ein rauer und steiniger Weg, doch wird er so reichlich belohnt, dass man es sich nicht vorstellen kann. Die Gesetze alleine nutzen zu können, heißt schon vieles, denn es wird sich die äußere Welt der inneren fügen. Hinzu kommt auch die Transformation, welche wir machen dürfen, eine Transformation im Sinne der Evolution. Dabei werden alle unter Köper und Chakren einen sehr großen Wandel vollziehen, einen Wandel wie wir es auch im Bewusstsein machen.

Statt Täuschung – Ent-Täuschung, statt Dunkelheit – Licht, statt Hass – Liebe, statt Urteil – Verständnis.

Somit kann jeder frei wählen, ob er nun seine Kräfte und Möglichkeiten vollkommen ausnutzt, oder nicht. So und so, es ist einem jedem überlassen zu wählen, doch muss er damit rechnen, dass er je nach Entscheidung auch mit den Konsequenzen rechnen muss. Denn die kosmischen Gesetze werden ihm zeigen welchen Weg er geht und was er anzieht. Was uns allen nur dem lernen dient, zu lernen dass wir alle eins sind und auch jeder in sich vollkommen ist.

Earth at night as seen from space with blue glowing atmosphere and space at the top. Perfect for illustrations. Elements of this image furnished by NASA

 

Besuch aus der Geistigen Welt

Besuch aus der geistigen Welt

Was man bei einem Besuch aus der Geistigen Welt alles machen kann und eine Anleitung zur Selbsthilfe bei unerwünschtem Besuch:

Also für den Anfang ist es mal wichtig zu wissen dass niemand davor Angst haben braucht. Ganz im Gegenteil, man darf sich ruhig darüber freuen. Denn nicht selten kann man so Besuche zur eigenen Entwicklung nutzen, natürlich nur wenn der Besuch gutes vorhat. Sollte dies der Fall sein, so heißt es erstmal in sich gehen und nachsinnen wie man die Situation am besten nutzt. Kontakt aufbauen ist dabei wichtig. Dazu gehört die Herkunft und eventuell der Name des Besuchs. Hierbei ist zu erwähnen, dass ein Kontakt zur Kausalebene und mit multidimensionalen Wesen gut, beziehungsweise dienlich in Hinsicht auf den Aufstiegs und die Transformation ist. Bei der astralen Ebene würde ich eher empfehlen den Kontakt zu unterbinden bzw. falls jemand genug Wissen und Erfahrung hat, kann er ja selbst entscheiden ob der Besucher nur Hilfe will, oder ob es sich um was anderes handelt.

Danach ist es jedem selbst überlassen wie er bzw. sie mit dem Besuch umgeht.

Hier noch kurz ein paar Tipps wie ihr einen Kontakt beendet bzw. wie ihr einem Geist helfen oder wieder loswerden könnt.

  1. Sollte sich der Besuch als nicht störend sondern rein als unheimlich darstellen, zum Beispiel weil man das Gefühl nicht mag, dass man nicht alleine ist. So kann man einfach und ruhig darum bitten. Eine gesunde Entschlossenheit und ein in Liebe verpackte Bitte ist dabei am einfachsten. Ein Beispiel dafür ist „Hallo lieber Besucher, ich hätte gerne nun meine Ruhe und wäre froh wenn du wieder weiter gehen würdest“ oder „Hallo lieber Besucher geh doch einfach bitte wieder“. Wenn man daran noch einen zweiten Satz wie „Ich bin Friede, Harmonie, Freiheit und Liebe in mir, meinem Heim und meiner Welt“ sagt, so dürfte dies kein Problem sein. Das Ganze in Dankbarkeit gesagt kann auch bei eigenen kleinen Problemen angewendet werden, wie wenn einen einfach wohl ist. Dabei geht es rein um das „ich bin“ den dadurch wird der Fokus auf sich selbst gerichtet, was eine bessere Wahrnehmung ermöglicht.
  2. Der Besuch tut euch gut und ihr wollt nicht unbedingt dass er geht. Nun ja, hierbei geht in die Kommunikation mit ihm, und fragt wie schon oben beschrieben nach Herkunft und Name. Sollte es sich herausstellen das er nicht aus den Lichtebenen kommt, so fragt doch nach ob ihr ihm helfen sollt, dahin zu gelangen. Will er keine Hilfe und ist auch nicht wirklich klar, so gebt lieber Acht. Kommt er jedoch aus der Kausalebene oder höher, so dürft ihr euch Glücklich schätzen, den nun könnt ihr möglicherweise viel lernen. Bei solchen Wesen ist das Wissen wahrlich nicht zu begreifen mit dem normalen Menschenverstand, nicht mal vorstellbar. Ihr werdet zu vielen Themen Wissen bekommen, ob es nun zu euch selbst ist, zu euren Tagesabläufen oder zu Dingen die weit über die Erde hinausgehen. Das alles ist meist rein positiv, negatives kommt von einem hohen Wesen eher selten und wenn dann nur so wie man es vermeiden könnte oder transformieren. Denn der Fokus bleibt hierbei auf den positiven Dingen. So ein Wesen hilft normal gerne bei dem persönlichen Aufstieg und der Transformation. Anders gesagt es wird eine Reise kommen, die über eure Träume hinausgeht.
  1. Die Dritte Art von Besuch ist positiv, jedoch will sie nicht gehen, und dass auch nach mehrmaligem bitten nicht. Nun ja anfangs könnt ihr in euch gehen und nach sehen wieso ihr eventuell diese Hilfe habt und wieso sie einfach bleibt. Eventuell will sie euch unbedingt etwas zeigen, was von höheren Gewalten ausgeht. Das merkt ihr einfach daran, dass es euch Hinweise gibt und mit euch kommunizieren will. Solltet ihr euch jedoch nicht sicher sein und wirklich wollen, dass es geht, so könnt ihr das oben schon geschriebene nehmen und einfach Engel, Aufgestiegene Meister oder auch Gaia und andere elementare Geister um Hilfe bitte. Eine Kerze anzünden dafür ist sicher nicht verkehrt. Beim Räuchern kann es auch besser werden, nur solltet ihr da dann auch wissen mit was ihr räuchert und wie ihr dies macht. Ebenso ist auch nicht gesagt, dass nur weil ihr geistigen Kontakt zu wem hab, beziehungsweise. dieser euch besucht, dass dieser kein lebender Mensch oder auch ein Tier sein könnte. Alle Menschen stehen miteinander in Kontakt und braucht einer einen anderen unbedingt für seine Entwicklung so wird er ihn geistig besuchen. Also überlegt auch bei solchen Punkten ob ihr da eventuell Hinweise bekommt wo ihr vielleicht etwas lösen oder transformieren könnt.
  2. Bei der vierten Möglichkeit, die sich negativ zeigt, ist es schon mal wichtig zu wissen, dass ihr euch nicht einschüchtern lassen braucht. Sollte sich der Besuch negativ zeigen, so ist es wichtig dies zwar wahrzunehmen, doch dem keine Energie gebt. Ihr könnt hierbei wieder mit Hilfe von höheren Lichtwesen schnell Hilfe bekommen. Ihr könnt hierfür einfach alle aufrufen und um Hilfe bitten. Sollte nichts geschehen so sucht euch vertraulich eine Person wo ihr denkt bzw. fühlt, dass sie euch helfen kann. Geht dabei nach dem Motto vor „je heller sie es sieht, je leichter ist es“. Sprich Menschen die nur schlechtes reden und euch Angst machen wollen, sind nicht immer diejenigen, die hierfür am besten geeignet ist. Seht lieber das sie Wissen hat und euch auch klar einen Teil dessen wieder gibt was sein könnte, doch unter dem Strich sollte sie euch mehr positives sagen können als negatives.
  3. Die letzte Möglichkeit wäre, nichts Positives und kein Verschwinden. Sollte dies der Fall sein, so ist es sicherlich gut sich mit Menschen in Verbindung zu setzen welche zu diesem Thema mehr Wissen haben, so wie mit uns zum Beispiel. Den hierbei ist schon mal die Frage, ob wirklich Besuch da ist oder aber ob jemand ein so genanntes „Implantat“ bekommen hat. Diese Dinge mögen einem wie Besuch vorkommen können. Jedoch befinden sie sich in der Aura eines Menschen. Diese erzeugen Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Müdigkeit, Übelkeit, Schmerzen, Unwohlsein und noch andere Dinge. Ist dies der Fall wäre es sicher gut sich diese entfernen zu lassen.

Noch für alle Eltern da draußen, sollte sich Besuch bei euch einstellen. So verbietet mental jedem Wesen Besuch bei euch zu Hause, auch wenn dieser zu euren Kinder will, denn es könnte sein, dass eines der Wesen zu ihn Kontakt will. Verwendet dies jedoch so, dass helfende, hohe Lichtwesen eure Kinder noch erreichen dürfen.

Wer den Mut und den Willen hat von einem Geist zu lernen, der bei sich bleibt und auf sich achtet, der wird zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, den richtigen Geist treffen. Jedoch seit gewiss, er wird euch so begegnen, wir ihr es wünscht und wie ihr es herbeiführt.

 

 

Geisterbesuch

Die Schattenseiten von Reiki

The dark side of Reiki Healing Mentor

In diesem Artikel möchten wir darüber schreiben, warum man mit Reiki keinen dauerhaften Heilerfolg erzielt und es für den Aufstieg und die weitere spirituelle Entwicklung sogar hinderlich ist.

Zunächst einmal muss klargestellt werden, dass wir hier keinen zu einer anderen Meinung über Reiki überreden wollen. Das was hier nun folgt, sind Erfahrungen und allgemeine stimmige Gesetzlichkeiten wie wir sie derzeit haben.

Dass erste was es zu wissen gilt, ist eben das Reiki nicht „die“ universelle Lebensenergie ist, für die sie verkauft wird. Es ist eine bestimmte Energie.

Wie viele bereits wissen, oder in unserem anderen Artikel über die „Grundlagen für eine Heilung“ gelesen haben, beherbergt die astrale Welt auch viele negative Wesenheiten. Wenn sich solche Wesenheiten in die Aura „einnisten“, können sie sich in den „Energiekreislauf“ einklinken und kontinuierlich oder immer wieder Energie saugen. Oder es werden sogenannte ätherische Implantate in die Aura eines Menschen gesetzt, und darüber kann auch Energie gezogen werden oder der Mensch in der spirituellen Entwicklung blockiert werden.

Am Anfang bei einer Reiki Einweihung egal in welches Reiki Systems und auch in der ersten Zeit nach der Einweihung werden erstmal große (Heil-)Energien freigesetzt, und man hat anfangs auch schnelle (Heil-)Erfolge. Dies ist absichtlich gewollt um den neuen Reiki Nutzer von der Wirkung zu überzeugen. und lässt allerdings relativ schnell nach. Die nächste Stufe ist, dass man im Schnitt immer mehr Energie verliert, als man bekommt. Das zeigt sich sogar in den rein „irdischen“ Abläufen, indem die Reiki Praktizierenden immer wieder neue und noch teurere Einweihungen brauchen bzw. sich holen sollen, um eben noch weiter in ihrer Entwicklung zu kommen. Was natürlich bei der universellen Energie nicht von Nöten wäre, denn sie beinhaltet einfach alles.

Wenn man mit Reiki an die universelle Lebensenergie, das Chi, angekoppelt ist, müssten sich Reiki Praktizierende ja ständig vitaler und energiegeladener fühlen als der Durchschnittsmensch.

Dies ist vielleicht zum Teil der Fall, allerdings nicht auf Dauer, wie ich aus jahrelanger Reiki Praxis weiß. Auch wenn man sich täglich selbst behandelt, steigt der Energiepegel und die Fähigkeit andere zu heilen nicht stetig an.

Das erste von Usui gechannelte Reiki mag durchaus positiv gewesen sein und voller Heilenergie, nur wurde es über die Jahre und die Weitergabe durch die unzähligen Reikimeister immer mehr „verunreinigt“.

Es wurde also bewusst oder unbewusst von einem Menschen benutzt, der entweder mit der astralen Welt selbst etwas zu tun hat oder mit deren Implantaten bzw. Anhaftungen von Wesen.

Dadurch wird möglicherweise astralen Wesen Zugang zu den Menschen verschaffen und deren Energie.

Die Erklärung, warum diese astralen Wesen Energie von anderen brauchen, ist dass sie selber nicht im Licht stehen und deshalb zum „überleben“ Energie von anderen Wesen ziehen.

Eine andere Meinung zu dem Thema, die ich auch plausibel finde, ist dass durch Reiki die Menschen der New Age Bewegung, die sich quasi in den 90ern massenhaft einem anderen Glauben („New Age Spiritualität“) als z.B. der katholischen Kirche angeschlossen haben, mit Reiki wieder auf andere Art und Weise „eingefangen“ und kontrolliert werden können. Das ist ähnlich wie mit den unzähligen Channelings aus der astralen Welt, die immer wieder über Themen Sternenkrieg oder den Aufstieg in eine anderen Dimension oder ähnliche Themen berichten, ohne dass dann wirklich jemals etwas passiert, und es sind jahrelang immer wieder ähnliche Texte und Phrasen, die die Menschen passiv hinhalten mit Prophezeihungen, dass der Aufstieg von alleine kommt, und hohe Lichtwesen arbeiten daran, der Versklavung der Menschheit ein Ende zu bereiten. Dies ist natürlich im ersten Moment sehr befriedigend, denn man muss nichts tun, und die Retter kommen von alleine um die Erde zu retten. Nur wenn kein Mensch handelt, wird auch nichts passieren, denn Lichtwesen können hier auf der Erde immer nur unterstützen wenn der Wille der Menschen da ist, aber nicht für sie handeln.

Hier sollen jetzt nicht alle Channelings über einen Kamm geschoren werden, es gibt viele sinnvolle von echten Lichtwesen, die wirklich nützliche Botschaften für die Menschen bringen. Diese lassen sich unterscheiden anhand ein paar Punkten; z.B. von wem stammt die Botschaft, welches Thema wird behandelt und vor allem der Inhalt. Wenn es nur leere, immer wiederkehrende Phrasen sind, die die Menschheit auffordert zu warten und passiv zu bleiben, und Rettung etc. ohne jegliches zutun versprechen, dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein astrales Wesen von dem dies kommt. Sind hingegen z.B. nützliche Informationen enthalten, was jeder einzelne tun kann etc., dann handelt es sich eher um ein Lichtwesen aus der kausal-, oder multidimensionellen Ebene und nicht aus der Astralebene.

Bei beidem, Channelings und bei Reikisystem ist es so, dass man sich fragen sollte, woher es kommt, und auch die Wesenheiten fragen sollte, woher sie kommen. Erhält man keine klare Antwort und  auch keinen Namen, dann ist es wahrscheinlich ein Wesen aus der astralen Ebene, und der Kontakt mit einem dieser Wesen birgt nichts Positives für den Menschen.

Mit der universellen Lebensenergie kann jeder behandeln, dafür braucht man keine extra Reiki Einweihung. Es ist meistens vielleicht ein kleiner Impuls für das Bewusstsein notwendig, um die Energien spüren zu können und eventuell Wissen über das lenken.

Wer Hilfe braucht und eine Reiki Einweihung aufzulösen und zu transformieren, oder Hilfe beim Entfernen von ätherischen Implantaten braucht, kann sich gerne an uns wenden.

Wir stehen mit Rat und Tat gerne beiseite.

 

Erfahrungen und Text von Antonia W.

High fashion portrait of beauty model girl with a big diamond. Luxury make-up and accessories, white smooth shiny hair, red sensual lips

Grundlagen für eine Heilung

Grundlage Heilung Healing Mentor

Hallo ihr Lieben,

Wir wollten hier mal eben kurz etwas zu einer energetischen Behandlung sagen.

Wenn jemand behandelt wird, der jedoch danach weiterhin aktiv an und für seine schädlichen Gedankenmuster, Verhaltensweisen und dergleichen etwas tut. Anstatt sie wirklich loslassen zu wollen, so ist es selbstverständlich, dass alle negativen körperlichen, geistigen und anderweitigen Symptome ebenso nicht gehen werden.

Das Loslassen an sich selbst ist nur möglich wenn man zuvor die Dinge auch angenommen hat. Denn es geht bei allem, auch bei den negativen Dingen darum etwas zu lernen. Wer also etwas loslassen will, was er jedoch noch nicht gelernt hat, wird dieses auch nicht loslassen können. Da es ihm immer wieder als neu erscheinen wird und er dieses somit auch anzieht.

Wer also z.B. aus Groll und Wut sich blockiert und diese nicht los lassen will, der wird die Blockade auch weiterhin in seiner gewohnten Form haben. Wenn jemand einen Schmerz nicht gehen lassen will, der wird ebenso weiterhin dafür sorgen, dass er Schmerzen erfährt. Also bitte, wer wirklich sich behandeln lassen will, der sollte zumindest auch an einem Punkt in seinen Leben sein, wo er auch aktiv auch etwas für sich tun will.

Nur wer sein Denken, Wesen und Handeln ändert, wird auch den Rest ändern. Nur wer seine Seele annimmt und somit alles von ihm, der wird sein irdisches Leben so verändern können, wie er es sich immer schon gewünscht hat. Dabei heißt es wie innen so außen. Wie oben so unten.

Desweitern ist dazu zu sagen, dass eine Verbindung mit einem Wesen oder das Schaffen in der astralen Welt, ebenso kontraproduktiv ist. Da von dort her nichts wirklich Gutes rührt. Wenn man nur mal eben schwarzweiß denken würde, so darf man dieser Ebene und ihren Wesen, wohl die Farbe schwarz zuschreiben.

Daher ist es wichtig dass man Wesenheiten von dort bei einem Heilungsprozess immer entfernt. Darüber hinaus sollte ein jeder danach zu diesen Wesen den Kontakt beenden, falls dieser gewollt war. Vielmehr sollte man sich an die hohen Ebenen des Lichtes richten.

Das heißt dass man sauber leben sollte, oder zumindest alles meistern sollte und es mit vollem Bewusstsein zu machen. Das heißt man sollte seine Süchte meistern, darunter fallen auch Drogen. Zu denen ich hier auch Zucker und Koffein zähle, solange diese nicht in einem gesunden und bewussten Maße genutzt werden.

Das sollte einfach jeder der um Hilfe bittet und diese in Anspruch nimmt beachten. Denn jeder kennt ja seine Laster und somit ist es leichter für alle. Der freie Wille welchen ein jeder von euch hat sollte sich also auch klar so zeigen das ihr eben Heilung und Hilfe wollte und nicht das gegenteil.

 

Massage therapist performing Reiki over senior man at health spa